PrimOrdium – zurück zum Ursprung: neue Dimension der Raumakustik

neue Publikation: Erfahrungen mit dem ReFlx-System

… und noch mehr Informationen zum Hintergrund. – Aber auch dieses Mal bleibe ich nicht streng bei der Raumakustik, sondern wieder einmal geht es nicht ohne die eine oder andere Abschweifung.

Anlass, diese zweite und allein ergänzende Publikation zu verfassen, bot insbesondere die DAGA 2022 in Stuttgart: Dort bin ich mit einem Poster vertreten – das aber meines Erachtens weitergehende Informationen gut verträgt.

Und so entstand, nachdem ich – außerdem und allen widrigen Bedingungen der Corona-Pandemie zum Trotz – auch Resonanzen von Lehrkräften erhalten konnte, quasi das „Buch zum Poster“:

Abermals auch wieder mit Blicken über den Tellerrand hinweg, die nicht fehlen dürfen. Dazu gehören u. a. noch einmal und neue Auseinandersetzungen mit Sabine’s „Collected Papers“. Vor allem aber hier: Informationen aus der Praxis. Zudem mit Fotografien von den Elementen, aus den Klassenräumen, von meinen Versuchen unter „laborähnlichen Bedingungen“.

Es gibt in diesem Buch Bezugnahmen auf meine erste Publikation zur Raumakustik, „Durch die Raumakustik muss ein Ruck gehen„. Deren Vermarktung ist aktuell (seit 22.03.2022) aus rechtlichen Gründen ausgesetzt.

Bestellen Sie direkt bei „Books on Demand“ in deren Buchshop (https://www.bod.de/buchshop/) – oder im Buchhandel. Ab 21. März 2022 ist das Buch erhältlich; ich werde zeitnah direkt mit dem Titel verlinken.

PrimOrdium – zurück zum Ursprung: neue Dimension der Raumakustik

ISBN 978-3-754-37977-6

12 x 19 cm, Paperback; 160 Seiten

EUR 12,00

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier – mit Inhaltsverzeichnis und Buchauszügen zum Probelesen: